Tokio Crimes

Rpg Forum
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Kurosawa Chiaki

Nach unten 
AutorNachricht
Chiaki Kurosawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Alter : 32
Name : Chiaki Kurosawa
Anmeldedatum : 03.07.07

Infos
Beruf: Model
Alter: 21

BeitragThema: Kurosawa Chiaki   Mi Jul 04, 2007 1:09 am



Name:
Kurosawa

Vorname:
Chiaki

Rufname:
Chi-chan, Chi-Chi

Alter:
21 Jahre

Geburtstag:
19.07.1985

Geburtsort:
Tokyo, ihre Eltern stammen jedoch aus Nagasaki.

Familie:
Vater: Ken Kurosawa, Chef eines großen Unternehmens für Elektronik, 56 Jahre
Mutter: Nanami Kurosawa, Hausfrau und Mutter, 50 Jahre
Bruder: Yuuto Kurosawa, Schüler, 17 Jahre

Genosuke Yagara, Bodyguard, 33 Jahre

Beruf:
Model

Aussehen:
Ihre schwarzen oder braunen Haare sind von der Länge etwa bis unter ihre Brüste, mit dunkel braunen Augen sieht sie verführerisch zu den Männern und weis diese um den Finger zu wickeln, damit sie bekommt was sie will. Die Lippen Chiakis sind voll, hohe Wangenknochen, lange Wimpern und hoch angesetzte Augenbrauen machen ihr Gesicht perfekt. Chiaki hat schlanke und zierliche Schultern, überhaupt ist sie eher schmal gebaut. Ihre Beine sind lang, schlank und ebenmäßig. Sie trägt meist kurze Kleider und Röcke, je nach Mode und ein oft weißes Tank-Top.

Besonderheit:
In ihrem Bauchnabel ist ein Piercing.
Zu ihrer eigenen Sicherheit hat sie eine Schusswaffe, mit welcher sie jedoch eher schlecht als recht umgehen kann.

Charakter:
So mancher würde Chiaki als arrogant bezeichnen, vielleicht sogar als kalt. Doch obwohl sie so zu sein scheint, ist sie es nicht. Eher im Gegenteil. Chiaki ist sensibel, trotzdem selbstbewusst und weis was sie will. Ebenfalls ist sie hoffnungslos romantisch, sie mag es wenn ein Mann Gitarre spielen und singen kann. Bisweilen ist sie leicht reizbar und wird schnell wütend, sollte man es auch nur etwas zu weit treiben. Chiaki kann es nicht ausstehen wenn man sie oder gar ihre Familie beleidigt, ein Fingerschnippen von ihr und Genosuke taucht hinter ihr auf, um Beleidiger dann schon allein mit seiner Körperbauweise zu überreden ruhig zu sein und schnellstmöglich zu verschwinden. Sie mag es nicht eingesperrt zu sein und zu etwas gedrängt zu werden. Auch den Beschützerinstinkt Genosukes kann sie nicht verstehen, wobei sie dann das macht was ihr als bester Ausweg erscheint: Die Flucht nach vorn. Meist flieht sie dann auch vor Genosuke, da sie schneller ist als er, schafft sie das auch spielend.

Stärken:
+ Sie kann gut mit der Kamera flirten und lässt sich gern fotografieren, was ihr in ihrem Modeljob zugute kommt.
+ Chiaki weis sehr genau das sie hübsch ist und nutzt dies auch um an ihre Ziele zu gelangen.
+ Von dem abhauen ihres Bodyguards hat sie praktisch die Meisterschaft erreicht.
+ Chiaki kann schnell rennen und hat eine gute Kondition, da sie jeden Abend joggen geht.
+ Auch gut klettern kann sie, sie hatte besonders in ihrer Kindheit sehr viel Zeit zum Üben.

Schwächen:
- Sie beherrscht keinerlei Kampfkünste und währe in einem Viertel der Yakuza oder Four Dragons wohl hoffnungslos verloren.
- Obwohl Chiaki eine Waffe bei sich trägt kann sie mit dieser nicht umgehen.
- Sie hat eine Schwäche für hübsche Männer, besonders für „Bad Boys“. Sie weis genau das das nur einen Skandal in dem Klatschzeitschriften hervorruft, und das ist dann wahrscheinlich auch der Grund warum es immer zu solchen Liebschaften kommt. Auch mag sie es wenn Männer Gitarre spielen können und sieht es gern wenn ihr jemand etwas darauf vorspielt.
- Sie mag kein Blut, auch wenn sie sich nicht übergeben muss wenn sie es sieht.
- Chiaki liebt schnelle Autos.
- Obwohl sie Model ist, liebt sie Fast Food, ihr Manager sieht das nicht gern und verpasst Chiaki deswegen ständig Verbote. Chiaki hält sich allerdings nicht dran.
- Chiaki hat ein Faible für Filme wie Tiger and Dragon, House of flying Daggers und andere Schnulzen und Martial Arts Filme. In ihrem Apartment hat sie eine ganze Sammlung von solchen angelegt und sieht diese wenn sie sich allein fühlt.

Biographie:
Chiaki wurde am 19.07.1986 in Tokyo geboren. Ihre Eltern stammten eigentlich aus Nagasaki, doch sie waren noch bevor ihre Tochter geboren wurde, in die Hauptstadt gezogen. Ihr Vater hatte dort eine neue Stelle bekommen, verdiente besser als in ihrer Heimat und so konnte sich Nanami ganz ihrer Tochter widmen. Chiaki durchlief die normale Lebenslaufbahn eines Kindes: Erstes Wort, erster Satz, erste Schritte, Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, Highschool. Als sie gerade in die Mittelschule kam, wurde ihr Vater befördert, sein sowieso schon hohes Gehalt wurde mehr und sie zogen in ein größres Haus am Rande Tokyos. Das war der Wunsch ihrer Mutter gewesen, da diese ihre Tochter nicht direkt in der Großstadt aufwachsen sehen wollte. Ihr Vater beugte sich, war wegen seines Jobs allerdings kaum noch zu Hause. Die etwas abgelegene Lage des Hauses, förderte dies nur, da er länger und weiter fahren musste als wenn sie in Tokyo geblieben währen. Etwa zwei Jahre und sechs Monate danach wurde Yuuto Kurosawa geboren, Chiaki war sich nicht sicher ob sie sich auf ihn freuen sollte. Ihre Mutter schenkte dem Neugeborenen mehr Aufmerksamkeit als ihr und das war ihr dann auch nicht recht. Zum Trost bekam sie zwei Kaninchen, die dann nach zwei Jahren aber wegen einer Vergiftung starben. Doch Chiaki schien das nichts auszumachen, ihr Bruder hatte sowieso mehr damit zu tun gehabt, sie selbst interessierte sich mehr für andere Tiere. In dieser Zeit machte sie es sich zur Aufgabe ständig von zuhause abzuhauen um Freunde zu treffen oder andere Dinge zu tun, die sie eigentlich nicht dürfte. Als sie sechzehn wurde, ging sie wie immer mit anderen Mädchen aus der Stadt in Tokyo shoppen, bis sie plötzlich von einer Frau angesprochen wurde. Diese fragte sie ob sie nicht Lust hätte einmal bei einem Fotoshooting mitzumachen und Chiaki sagte Ja. Später erfuhr sie dann, dass die Frau eine von den Menschen war, die junge hübsche Mädchen auf der Straße ansprachen um sie für die Modelkarriere zu casten. Auch wenn Chiaki von der Größe her nicht gerade ideal war, so wurde sie bald bekannter, durfte für Firmen werben, wurde für Fotoshootings engagiert. Doch trotz der steilen Karriere blieb sie auf dem Boden der Tatsachen, erst Recht als die Anschläge begannen. Mitten in der Nacht wurden mit Steinen die Fenster ihres Apartments in Tokyo eingeworfen, sie bekam Drohbriefe und so beschloss man schließlich ihr einen Bodyguard zu verschaffen. Dieser erwischte einen Mann, der ihr eine Bombe in den Briefkasten steckte, nahm ihn fest und brachte ihn zur Polizei. Dort kam dann heraus, dass dieser Mann praktisch besessen von ihr war, wenn auch nicht im positiven Sinne.
Chiaki brachte ihren Highschool Abschluss zu Ende, um sich dann ganz ihrer Modelkarriere zu widmen. Ihr nächster großer Auftrag ist der als Model für eine der Firmen der Yakuza zu werben. Sie weis zwar das sie für ein Unternehmen angestellt wurde, jedoch nicht das das es den Yakuza gehört und sie damit diese unterstützt.

Wer ist auf dem Ava?
Kumi Koda

Usertitel:
Denkt euch was aus xD

Zugehörigkeit:
Wurde als Model für eine Kampagne der Yakuza angeheuert um neue Leute in die Organisation zu locken, weis dies jedoch nicht.



[Und ja, ich hab drauf geachtet das es kein Hotlinking ist Very Happy]


Zuletzt von am Do Jul 05, 2007 11:40 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 21.06.07

Infos
Beruf: Polizist
Alter: 27

BeitragThema: Re: Kurosawa Chiaki   Mi Jul 04, 2007 7:34 pm

Mi würde einiges einfallen, was ich zu der Madame sagen könnte, aber mir will es einfach nicht über die Lippen und erstmal muss ich auch den Mund wieder zubekommen x)

--> ab damit^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Kurosawa Chiaki
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Emiko Kurosawa

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tokio Crimes :: Tōkyōto :: Living in-
Gehe zu: