Tokio Crimes

Rpg Forum
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Masaru Midorikawa

Nach unten 
AutorNachricht
Masaru

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.07.07

BeitragThema: Masaru Midorikawa   Fr Jul 06, 2007 4:20 pm

Name:
Midorikawa

Vorname:
Masaru

Rufname:
Sweaper, Ru-kun

Alter:
25 Jahre

Geburtstag:
29.5.1981

Geburtsort:
Tokio

Familie:
Vater: Mugen Midorikawa ( 58 Jahre/
Offizier der Japanischen Marine)
Mutter: Sakura Midorikawa (50 Jahre/
Hausfrau)
Brüder: Shinta, Sasu, Nitta (15/ 17/
20 Schüler)
Schwester Riku Midorikawa ( 24 Jahre/
Polizistin)
Großmutter: Michiko Midorikawa (99
Jahre/ Oma)
Onkel: Jin/ Hanzo/ Akito Midorikawa (60
Jahre/ 55Jahre/ 65 Jahre/ Politiker/
Händler/ Musiker)

Beruf:
Musiker und Sweaper

Aussehen:
Wenn man Masaru beschreibt fallen einem sofort 2 Worte ein. Verrückt und
Perfekt. Er ist, obwohl seine Familie eher klein gewachsen ist sehr groß mit
seinen 1. 80 (Zum vergleich zu seinen Brüdern ist er wirklich ein Riese). Sein
Körper wirkt sehr unscheinbar und überhaupt nicht auffällig doch wenn man genau
hinschaut sieht man, das er Trainiert, jedoch aber nicht übertrainiert ist.
Sein Körper mit der Hellen haut wirkt daher sehr Edel. Sein Haar ist fast jedes
Monat anders. Die Farben wechseln genau so oft wie seine Unterhosen. Bevorzugt
trägt er aber die Farbe Blond. Was seine Eltern als Geburtsfehler bezeichnen
ist für ihn ein Segen. Seine blauen Augen sind von solcher Intensität das man
sich darin schnell verliert.

Besonderheit:
Seine größte Besonderheit ist
wahrscheinlich, das er Wöchentlich eine andere Haarfarbe hat und seine blauen
Augen. Weiters kann man auch seine Gitarre eine Besonderheit bezeichnen den er
trägt sie so ziemlich über all mit sich umher.

Charakter:
Masaru ist ein Junger Mann der nie aus
der Ruhe kommt und immer zeigt, das ihm seine Freunde alles bedeuten. Er ist
ein sehr geselliger Sweaper der gern mal Scherze macht doch wenn es drum und
drauf an kommt ist er für einen da. Er gibt sich immer Freundlich um niemanden
zu verärgern doch das er keinen groll gegen jemanden hegen kann wäre ein
Gerücht. Wenn er jemanden nicht mag dann lässt er es voll raus hängen. Er zeigt
ihm was die kalte Schulter ist und Antwortet nur mit bissigen Sprüchen. Aber er
kann auch über seinen Schatten springen und seinen Feinden helfen. Da wo es bei
Masaru aushackt ist, wenn jemand seine Familie beleidigt denn dann dreht er
durch. Er kann total ausflippen und wird dann zur Gefahr.

Bei Frauen könnte man sagen das aus dem sonnst so
gelassenen und ruhigen Masaru ein richtiger Casanova wird der jeder Frau die
Augen verdreht. Wenn es ihn dann selbst mal erwischt ist alles vorbei. Da ist
es, als hätte er ein Brett vor dem Kopf und kann nicht mehr klar denken.

Stärken:
+ Er ist ein Ausgezeichneter Sänger und Gitarrist
+ Masaru weiß das er als Sweaper auch immer der Gefahr ins
Auge sehen muss und findet es okay
+ Durch sein doch recht Freundliches wesen kann er schnell
Freunde finden
+Weiß wie man Frauen beeindruckt
+ Seine Waffe sieht er wie eine Verlängerung seines Armes
und ist darum ein guter Sweaper

Schwächen:
-Er ist hin und wieder unentschlossen
und darum passiert es ihm hin und wieder das er seine Opfer am leben lässt
- Er ist in der Gegenwart von Frauen
schnell aus dem Konzept zu bringen
- Weint seinen Freundinnen lange nach
- Es kann hin und wieder vorkommen das
er sich in Frauen verliebt, die für ihn unerreichbar sind und sich damit oft
Probleme einheimst

Biographie:
Masaru Midorikawa wurde am 29 Mai als
ältester Sohn des Marineoffiziers Mugen Midorikawa und seiner Ehefrau Sakura
Midorikawa in einer Tokioter Marinebasis zur Welt gebracht. Voller stolz wurde
verkündet das es Junge war der das Licht der Welt erblickt hatte.

Seine Erziehung war beinahe so wie bei allen anderen Kindern nur das ihm von
klein auf schon Disziplin und Ordnung eingebläut wurde. Wenn es sein musste
auch mit dem Rohrstock. Doch er hatte sich schon damals gegen dies gewehrt. Doch
er lies sich nichts anmerken und war einfach so wie seine Eltern es wollten. Bis
um ende der Schule und beim beginn seiner Wehrzeit hatte er geglaubt er sollte
in die Fußstapfen seines Vaters treten doch seine Meinung änderte sich so
schnell, das es schon verrückt wirkte. Doch seine Vater zuliebe machte er die
Ausbildung zum Waffenspezialist. Danach verlies er gegen den willen seines
Vaters die Marine. Erst überlegte er sich ob er vielleicht zur Polizei gehen
sollte doch diese Disziplin machte ihn Irre und so suchte er nach Berufssparten
in denen er mit den dingen die er Konnte viel Geld verdiente. So kam er erst
auf die Musik. Seinen Lebensunterhalt verdiente er also erstmal mit Auftritten
in Bars und lokalen. Durch einen Zufall kam er dann zum beruf des Sweapers. Er
war gerade von einem Auftritt nach hause gekommen als ein Freund aus der Marine
in seiner Wohnung saß. Er schien irgendwie anders zu sein als Damals. Sie
sprachen so miteinander bis das Gespräch auf Masarus alten Marinezeiten kamen. Als
er seinen Freund verabschieden wollte hatte ihm ein Bild vor das Gesicht
gehalten und gab ihm ein gewaltiges Bündel mit Geldscheinen. Er musste nur die
Person verschwinden lassen und das Geld gehörte ihm. Von Geldsorgen geplagt
nahm er an und erfüllte seinen Auftrag. So kam er zu seinem Zweitberuf und
schon nach einiger Zeit war er bei den Syndikaten sehr bekannt und erfüllte so
ziemlich jeden Auftrag. So verbringt er bis heute sein Leben in der Hoffnung
von seinem Vater Anerkennung zu bekommen

Wer ist auf dem Ava?
Gackt

Usertitel:
Fällt mir momentan keiner ein.

Zugehörigkeit:
Noch zu niemandem
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 21.06.07

Infos
Beruf: Polizist
Alter: 27

BeitragThema: Re: Masaru Midorikawa   So Jul 08, 2007 7:43 pm

Ich find den Herren toll und deshalb --> weg damit x)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Masaru Midorikawa
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tokio Crimes :: Tōkyōto :: Living in-
Gehe zu: